DSGVO & Cookie Richtlinie

                                Macq verpflichtet sich zur Einhaltung der allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Die Verordnung enthält die wichtigsten Änderungen der europäischen Datenschutzgesetzgebung in den letzten 20 Jahren. Sie soll den EU-Bürgern mehr Kontrolle über ihre Daten geben und versucht, eine Reihe bestehender Datenschutz- und Sicherheitsgesetze in einem umfassenden Gesetz zu vereinheitlichen.
                                Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass Macq DSGVO zu einer Priorität gemacht und erhebliche und strategische Ressourcen für unsere Bemühungen um die Einhaltung der DSGVO eingesetzt hat. Dieser Beitrag beschreibt unseren Ansatz und unsere bisherigen Fortschritte.

                                Was Macq macht

                                Wie viele andere globale Softwareunternehmen hat Macq seine unternehmensweite DSGVO-Compliance-Strategie eingeführt. Macq ist sich bewusst, dass seine Kunden Anforderungen gemäß DSGVO haben, die sich direkt auf ihre Nutzung von Macq-Produkten und -Dienstleistungen auswirken. Macq ist bestrebt, seine Kunden bei der Erfüllung ihrer Anforderungen gemäß DSGVO und lokalen Gesetzen zu unterstützen.
                                Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Initiativen, zu denen sich Macq verpflichtet hat, um die DSGVO-Anforderungen zu erfüllen, die sowohl für Macq als auch für seine Kunden gelten:

                                • Wir stellen sicher, dass unsere Produkte in Übereinstimmung mit den Normen ISO27001, ISO27002 und ISO27018 entwickelt werden. Diese Standards spiegeln viele der Sicherheits- und Datenschutzanforderungen von DSGVO wider und werden dazu beitragen, unseren Kunden einen transparenten Rahmen zur Messung unserer Softwareentwicklung und Datenverwaltungspraktiken zu bieten. Wir sind derzeit dabei, die folgenden Cloud-Produkte zu zertifizieren: Macq Mobility Manager Software für ISO und werden danach so bald wie möglich Zertifizierungen für alle anderen Produkte anstreben. Um mehr über unsere aktuellen Zertifizierungen und Verpflichtungen zu erfahren, lesen Sie bitte Vertrauen @ Macq.

                                • Die Verpflichtung, alle zusätzlichen Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu befolgen, die gemäß DSGVO erforderlich sind.

                                • Wenn wir Daten in Länder außerhalb der EU transferieren, verpflichten wir uns zu geeigneten Datentransfermechanismen, wie es das DSGVO verlangt. Dies schließt unsere aktuelle Privacy Shield-Zertifizierung ein (siehe unten).

                                • Unterstützung in Bezug auf die Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre bei der Verarbeitung, Benachrichtigung der Aufsichtsbehörden bei Verstößen und unverzügliche Mitteilung von Verstößen an Kunden und Nutzer.

                                • Unterstützung bei den Anforderungen an die Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre bei der Datenverarbeitung, Benachrichtigung der Regulierungsbehörden bei Verstößen gegen personenbezogene Daten und unverzügliche Mitteilung solcher Verstöße an unsere Kunden und Endbenutzer.

                                • Die Mitarbeiter von Macq, die auf persönliche Daten von Macq-Kunden zugreifen und diese verarbeiten, wurden im Umgang mit diesen Daten geschult und sind zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit dieser Daten verpflichtet.

                                • Alle Anbieter, die personenbezogene Daten verarbeiten, müssen die gleichen Praktiken und Standards für Datenmanagement, Sicherheit und Datenschutz anwenden, an die wir uns halten.

                                • Verpflichtung zur Durchführung von Daten-Folgenabschätzungen und gegebenenfalls Beratung mit den EU-Regulierungsbehörden.

                                DSGVO FRAGEN & ANTWORTEN

                                Verarbeitet Macq persönliche Daten seiner Kunden?

                                Ja, Macq verarbeitet persönliche Kundendaten zur Bereitstellung der Produkte und Dienstleistungen und für andere begrenzte Zwecke, die in unserer Datenschutzbestimmungen.

                                Wohin schickt Macq meine Daten?

                                Unser Ziel ist es, unseren Kunden sichere, schnelle und zuverlässige Dienstleistungen zu bieten. Als Anbieter globaler Dienstleistungen führen wir unsere Dienste mit gemeinsamen Betriebspraktiken und Funktionen in verschiedenen Rechtsordnungen aus. Heute speichert Macq Daten in seinen AWS-Rechenzentren in Deutschland. Macq kann auch Mitarbeitern und Auftragnehmern in Europa und außerhalb Europas den Zugriff auf bestimmte Daten für die Produktentwicklung sowie für Kunden- und technische Supportzwecke ermöglichen. Wir legen in unseren Datenschutzbestimmungen fest, dass Kundendaten in diesen Ländern gehostet oder von diesen Ländern aus zugänglich gemacht werden können.

                                Können Sie garantieren, dass meine Daten an einem bestimmten Ort (z.B. Europa) bleiben?

                                Obwohl wir aus Leistungsgründen das Hosting Ihrer Daten an dem Standort bevorzugen, der Ihrer größten Benutzerbasis am nächsten liegt, erfordern einige Dienstleistungs- und Produktfunktionen von Macq nach wie vor die Übertragung von Daten in andere Länder. Darüber hinaus kann es sein, dass das Macq-Personal aus technischen und Supportgründen Zugang zu in der EU gespeicherten Daten aus einem Nicht-EU-Land benötigt.

                                Ist Macq Privacy Shield zertifiziert?

                                Ja, Sie können unsere Privacy Shield-Zertifizierungen einsehen, indem indem Sie uns kontakieren.

                                Ist Macq SOC2 zertifiziert?

                                Ja, wir haben kürzlich die SOC2 Typ 1-Zertifizierung für den Macq Mobility Manager abgeschlossen. Sie können mehr erfahren, indem Sie uns kontakieren.

                                Weitere Informationen

                                Macq setzt sich zu 100 % für den Erfolg seiner Kunden und den Schutz der Kundendaten ein, weshalb unsere Kunden auf unser Engagement für die Einhaltung der GDPR zählen können. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte  Vertrauen @ Macq, darunter

                                • Datenschutz - Ihre Daten gehören Ihnen, und wir sind dem Schutz Ihrer Privatsphäre verpflichtet. 

                                • Sicherheit - Unsere kundenorientierte Kultur stellt sicher, dass Sicherheit höchste Priorität hat. 

                                • Compliance - Wir bemühen uns um die Einhaltung allgemein anerkannter Standards und Vorschriften, damit Sie sich wohl fühlen. 

                                • Richtlinien und Berichte - Wir sind transparent mit unseren Richtlinien, damit Sie verstehen, wie wir Ihre Daten verwalten. 


                                Vertrauen @ Macq

                                Kontrolle der Dienstorganisation (SOC)

                                Macqs Service Organization Control (SOC) Reports werden von einer dritten Partei zertifiziert und zeigen, wie Macq die wichtigsten Kontrollen und Ziele zur Einhaltung der Vorschriften erreicht. Diese Berichte sollen Ihnen und Ihren Prüfern helfen, die Kontrollen zu verstehen, die zur Unterstützung des Betriebs und der Einhaltung von Vorschriften bei Macq eingerichtet wurden.

                                Macq hat die SOC2-Zertifizierung für die Macq Mobility Manager Software Suite erhalten. Wenn Sie eine Kopie des SOC2 herunterladen möchten, können Sie uns kontaktieren.

                                ISO/IEC 27001 - Informationssicherheits-Management-System

                                ISO/IEC 27001 ist weltweit als der führende Standard für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) anerkannt. ISO/IEC 27001 nutzt auch die umfassenden Sicherheitskontrollen, die in ISO/IEC 27002 detailliert aufgeführt sind. Die Grundlage dieser Zertifizierung ist die Entwicklung und Implementierung eines strengen Sicherheitsmanagementprogramms, einschließlich der Entwicklung und Implementierung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS). Dieser weithin anerkannte und weithin respektierte internationale Sicherheitsstandard legt fest, dass Unternehmen, die eine Zertifizierung erhalten, auch eine Zertifizierung erhalten:

                                • Systematische Bewertung unserer Informationssicherheitsrisiken unter Berücksichtigung der Auswirkungen von Sicherheitsbedrohungen und Schwachstellen

                                • Entwerfen und implementieren Sie eine umfassende Reihe von Informationssicherheitskontrollen, um Sicherheitsrisiken zu bekämpfen

                                • Einführung eines übergreifenden Audit- und Compliance-Managementprozesses, um sicherzustellen, dass die Kontrollen fortlaufend unseren Anforderungen entsprechen

                                Macq-Produkte, die in den Geltungsbereich von ISO/IEC 27001 fallen. Kontaktieren Sie uns, um das Macq ISO/IEC 27001-Zertifikat einzusehen.

                                ISO/IEC 27018 - Verhaltenskodex für den Schutz personenbezogener Daten in der Cloud

                                ISO/IEC 27018 ist ein Verhaltenskodex, der sich auf den Schutz persönlicher Daten in der Cloud konzentriert. Er basiert auf dem Informationssicherheitsstandard ISO/IEC 27002 und bietet eine zusätzliche Implementierungsanleitung für die Kontrollen der ISO/IEC 27002, die für personenbezogene Daten (PII) in der öffentlichen Cloud gelten. Sie bietet auch eine Reihe zusätzlicher Kontrollen und damit verbundener Leitlinien, die sich mit den Anforderungen an den Schutz von PII in der öffentlichen Cloud befassen, die durch die bestehenden ISO/IEC 27002-Kontrollvorschriften nicht abgedeckt sind.

                                Macq-Produkte, die in den Anwendungsbereich der ISO/IEC 27018 fallen.

                                Kontaktieren Sie uns, um das Macq ISO/IEC 27018-Zertifikat einzusehen.

                                Datensicherheitsstandard der Zahlungskartenindustrie

                                Wir sorgen uns um die Sicherheit Ihrer Kreditkarte und verachten Betrüger! Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte für Macq-Produkte oder -Dienstleistungen bezahlen, können Sie sicher sein, dass wir die Sicherheit dieser Transaktion mit der entsprechenden Aufmerksamkeit behandeln. Wir sind ein Händler der Stufe 2 und arbeiten mit einem Qualified Security Assessor (QSA) zusammen, um unsere Einhaltung des PCI DSS zu bewerten. Wir sind derzeit konform mit PCI DSS v3.2, SAQ A.

                                Cloud Security Alliance - Register für Sicherheit, Vertrauen und Zusicherung

                                Ein CSA STAR Level 1-Fragebogen für Macq steht auf der STAR-Registry-Website der Cloud Security Alliance zum Herunterladen zur Verfügung.

                                Das CSA Security, Trust & Assurance Registry (STAR) ist ein kostenloses, öffentlich zugängliches Register, das die Sicherheitskontrollen dokumentiert, die von verschiedenen Cloud-Computing-Angeboten angeboten werden, und so Kunden dabei hilft, die Sicherheit von Cloud-Anbietern zu beurteilen, die sie derzeit nutzen oder mit denen sie einen Vertrag abschließen möchten. Macq ist ein CSA STAR-Registrant und Unternehmensmitglied der Cloud Security Alliance (CSA), das den Consensus Assessments Initiative Questionnaire (CAIQ) der Cloud Security Alliance (CSA) ausgefüllt hat. Die neueste Version des CAIQ, die auf die Cloud-Controls-Matrix (CCM) v.3.0.1 von CSA abgestimmt ist, liefert Antworten auf über 300 Fragen, die ein Cloud-Kunde oder ein Cloud-Sicherheitsauditor an einen Cloud-Anbieter stellen möchte.

                                Unsere Dienstanbieter

                                Wir stellen an unsere Dienstleister sehr hohe Anforderungen. Rechenzentren, Co-Location und Managed Service Provider werden regelmäßig SOC1-, SOC2- und/oder ISO/IEC 27001-Audits unterzogen, um ihre Praktiken zu überprüfen.

                                Wir überprüfen die Ergebnisse dieser Audits mindestens einmal jährlich als Teil unseres Lieferantenmanagementprogramms. Falls diese Audits wesentliche Feststellungen haben, die nach unserer Einschätzung ein Risiko für uns oder unsere Kunden darstellen, arbeiten wir mit dem Dienstleister zusammen, um mögliche Auswirkungen auf die Kundendaten zu verstehen und ihre Abhilfemaßnahmen zu verfolgen, bis das Problem gelöst ist.

                                Validierung unserer Praktiken

                                Unabhängige Prüfungen durch Dritte

                                Wir setzen unabhängige Dritte ein, um unsere Praktiken anhand der weltweit begehrtesten Standards und Vorschriften zu überprüfen. Diese Überprüfungen finden mindestens einmal jährlich statt und werden von weltweit angesehenen Wirtschaftsprüfungs- und Sicherheitsfirmen durchgeführt, die unabhängig und gründlich in ihren Bewertungen sind. Wir nehmen ihre Berichte ernst und verfügen über Prozesse, um alle Probleme anzugehen, die Risiken für uns oder unsere Kunden darstellen.

                                Externe und interne Anwendungssicherheitstests

                                Unser Sicherheitsteam führt fortlaufend automatische und manuelle Tests der Anwendungssicherheit und Schwachstellenprüfungen im Netzwerk durch, um potenzielle Sicherheitslücken und Fehler auf unseren Desktop-, Web- und mobilen Anwendungen zu identifizieren und zu beheben. Wir arbeiten auch mit Sicherheitsspezialisten von Drittanbietern sowie mit anderen Mitgliedern der Sicherheitsforschungsgemeinschaft der Industrie zusammen. Siehe unsere Richtlinien zur Einreichung einer Schwachstelle und unser Einreichungsformular für die Meldung von Sicherheitsschwachstellen.

                                Kontinuierliche Verbesserung

                                Ein kritischer Teil jedes Programms zur Verwaltung der Informationssicherheit ist die kontinuierliche Verbesserung der Sicherheits- und Compliance-Programme, -Systeme und -Kontrollen. Macq ist bestrebt, das Feedback verschiedener interner Teams, Kunden, interner und externer Prüfer einzuholen und unsere Sicherheits-, Datenschutz- und Compliance-Prozesse und -Kontrollen im Laufe der Zeit zu verbessern.


                                Datenschutzbestimmungen

                                Was diese Bestimmungen umfassen

                                Ihre Privatsphäre ist uns wichtig, und ebenso wichtig ist es, transparent zu sein, wie wir Informationen über Sie sammeln, verwenden und weitergeben. Diese Richtlinie soll Ihnen helfen, diese zu verstehen:

                                Diese Datenschutzrichtlinie umfasst die Informationen, die wir über Sie sammeln, wenn Sie unsere Produkte oder Dienstleistungen nutzen oder anderweitig mit uns interagieren, es sei denn, es wird eine andere Richtlinie angezeigt. Macq, wir und wir beziehen uns auf Macq SA und alle unsere Unternehmensverbindungen. Wir bieten eine breite Palette von Produkten an, einschließlich unserer Cloud-, Server- und Rechenzentrumsprodukte. Wir bezeichnen all diese Produkte zusammen mit unseren anderen Dienstleistungen und Websites in dieser Richtlinie als "Dienstleistungen".

                                Diese Richtlinie erklärt auch Ihre Entscheidungen darüber, wie wir Informationen über Sie verwenden. Zu Ihren Entscheidungen gehört auch, wie Sie bestimmten Verwendungen von Informationen über Sie widersprechen können und wie Sie auf bestimmte Informationen über Sie zugreifen und diese aktualisieren können. Wenn Sie mit dieser Richtlinie nicht einverstanden sind, dürfen Sie unsere Dienstleistungen nicht nutzen oder auf andere Aspekte unseres Geschäfts zugreifen.

                                Wenn wir die Dienste im Rahmen eines Vertrags mit einer Organisation (z.B. Ihrem Arbeitgeber) bereitstellen, kontrolliert diese Organisation die von den Diensten verarbeiteten Informationen. Weitere Informationen finden Sie im Folgenden unter Hinweis für Endbenutzer.

                                Welche Informationen wir über Sie sammeln

                                Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen, wenn Sie unsere Dienste nutzen und wenn andere Quellen sie uns zur Verfügung stellen, wie weiter unten beschrieben.

                                Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen

                                Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese in die Dienste eingeben oder sie uns auf andere Weise direkt zur Verfügung stellen.

                                Konto- und Profilinformationen: Wir erfassen Informationen über Sie, wenn Sie sich für ein Konto registrieren, Ihr Profil erstellen oder ändern, Präferenzen festlegen, sich für die Dienste anmelden oder Einkäufe über die Dienste tätigen. Beispielsweise geben Sie bei der Registrierung für die Dienste Ihre Kontaktinformationen und in einigen Fällen auch Rechnungsinformationen an. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Profilinformationen einen Anzeigenamen, ein Profilfoto, eine Stellenbezeichnung und andere Details hinzuzufügen, die in unseren Diensten angezeigt werden sollen. Wir behalten Ihre Präferenzen im Auge, wenn Sie Einstellungen innerhalb der Dienste auswählen.

                                Inhalte, die Sie über unsere Produkte bereitstellen: Die Dienste umfassen die von Ihnen verwendeten Macq-Produkte, in denen wir Inhalte sammeln und speichern, die Sie veröffentlichen, senden, empfangen und weitergeben. Diese Inhalte umfassen alle Informationen über Sie, die Sie uns zur Verfügung stellen. Beispiele für Inhalte, die wir sammeln und speichern, sind: die Zusammenfassung und Beschreibung, die zu einem JIRA-Problem hinzugefügt wird, die Seiten, die Sie in Confluence erstellen, die Nachrichten, die Sie in Stride austauschen, Ihre Repositories und Pull-Anfragen in Bitbucket, Kommentare, die Sie im Zusammenhang mit einem Vorfall auf der Statusseite eingeben, sowie jegliches Feedback, das Sie uns geben. Zum Inhalt gehören auch die Dateien und Links, die Sie in die Dienste hochladen. Wenn Sie eine Server- oder Rechenzentrumsversion der Dienste nutzen, hosten, speichern, übertragen, empfangen oder sammeln wir keine Informationen über Sie (einschließlich Ihrer Inhalte), außer in begrenzten Fällen, in denen Ihr Administrator dies erlaubt: Wir sammeln das Feedback, das Sie uns direkt über das Produkt geben, und; wir sammeln Inhalte mit Hilfe von Analysetechniken, die die Informationen hashing, filtern oder anderweitig bereinigen, um Informationen auszuschließen, die Sie oder Ihre Organisation identifizieren könnten; und wir sammeln Clickstream-Daten darüber, wie Sie mit den Funktionen der Dienste interagieren und diese nutzen. Server- und Rechenzentrums-Administratoren können unsere Erfassung dieser Informationen aus den Diensten über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns verhindern, indem sie die Übertragung auf der lokalen Netzwerkebene blockieren.

                                Inhalte, die Sie über unsere Websites zur Verfügung stellen: Zu den Dienstleistungen gehören auch unsere Websites, die uns gehören oder von uns betrieben werden. Wir sammeln andere Inhalte, die Sie an diese Websites übermitteln, darunter auch Social Media oder Social-Networking-Sites, die von uns betrieben werden. Beispielsweise stellen Sie uns Inhalte zur Verfügung, wenn Sie uns Feedback geben oder wenn Sie an interaktiven Funktionen, Umfragen, Wettbewerben, Werbeaktionen, Gewinnspielen, Aktivitäten oder Veranstaltungen teilnehmen.

                                Informationen, die Sie über unsere Supportkanäle bereitstellen: Zu den Dienstleistungen gehört auch unser Kunden-Support, bei dem Sie Informationen zu einem Problem, das Sie mit einer Dienstleistung haben, einreichen können. Unabhängig davon, ob Sie sich selbst als technischer Ansprechpartner benennen, ein Support-Ticket eröffnen, direkt mit einem unserer Vertreter sprechen oder sich anderweitig mit unserem Support-Team in Verbindung setzen, werden Sie gebeten, Kontaktinformationen, eine Zusammenfassung des aufgetretenen Problems und alle anderen Unterlagen, Screenshots oder Informationen, die bei der Lösung des Problems hilfreich sein könnten, anzugeben.

                                Zahlungsinformationen: Wir erfassen bestimmte Zahlungs- und Rechnungsinformationen, wenn Sie sich für bestimmte bezahlte Dienste registrieren. Beispielsweise bitten wir Sie, bei der Registrierung einen Vertreter für die Rechnungsstellung zu benennen, einschließlich Name und Kontaktinformationen. Sie können auch Zahlungsinformationen, wie z.B. Zahlungskartendetails, angeben, die wir über sichere Zahlungsverarbeitungsdienste erfassen.

                                Informationen, die wir automatisch erfassen, wenn Sie die Dienste nutzen.

                                Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie unsere Dienste nutzen, einschließlich des Surfens auf unseren Websites und der Durchführung bestimmter Aktionen innerhalb der Dienste.

                                Ihre Nutzung der Dienste: Wir verfolgen bestimmte Informationen über Sie, wenn Sie einen unserer Dienste besuchen und mit ihm interagieren. Zu diesen Informationen gehören die von Ihnen verwendeten Funktionen, die von Ihnen angeklickten Links, die Art, Größe und Dateinamen der Anhänge, die Sie in die Dienste hochladen, häufig verwendete Suchbegriffe und die Art und Weise, wie Sie mit anderen in den Diensten interagieren. Wir sammeln auch Informationen über die Teams und Personen, mit denen Sie arbeiten, und wie Sie mit ihnen zusammenarbeiten, z.B. mit wem Sie am häufigsten zusammenarbeiten und kommunizieren. Wenn Sie eine Server- oder Rechenzentrumsversion der Dienste nutzen, beschränken sich die Informationen, die wir über Ihre Nutzung der Dienste erfassen, auf Clickstream-Daten darüber, wie Sie mit den Funktionen der Dienste interagieren und diese nutzen, zusätzlich zu den in "Inhalte, die Sie über unsere Produkte bereitstellen" oben beschriebenen inhaltsbezogenen Informationen. Server- und Rechenzentrumsadministratoren können unsere Erfassung dieser Informationen aus den Diensten über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns verhindern, indem sie die Übertragung auf lokaler Netzwerkebene blockieren.

                                Geräte- und Verbindungsinformationen: Wir sammeln Informationen über Ihren Computer, Ihr Telefon, Ihr Tablet oder andere Geräte, die Sie für den Zugriff auf die Dienste verwenden. Diese Geräteinformationen umfassen Ihren Verbindungstyp und Ihre Einstellungen, wenn Sie unsere Dienste installieren, aufrufen, aktualisieren oder nutzen. Wir erfassen auch Informationen über Ihr Gerät über Ihr Betriebssystem, Ihren Browsertyp, Ihre IP-Adresse, URLs von Verweis-/Ausgangsseiten, Gerätekennungen und Absturzdaten. Wir verwenden Ihre IP-Adresse und/oder Ihre Länderpräferenz, um Ihren Standort zu approximieren und Ihnen eine bessere Serviceerfahrung zu bieten. Wie viele dieser Informationen wir sammeln, hängt von der Art und den Einstellungen des Geräts ab, das Sie für den Zugriff auf die Dienste verwenden. Server- und Rechenzentrums-Dienstadministratoren können die Erfassung dieser Informationen über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns verhindern, indem sie die Übertragung auf der Ebene des lokalen Netzwerks blockieren.

                                Cookies und andere Tracking-Technologien: Macq und unsere Drittpartner, wie z.B. unsere Werbe- und Analysepartner, verwenden Cookies und andere Verfolgungstechnologien (z.B. Web Beacons, Gerätekennungen und Pixel), um Funktionen bereitzustellen und Sie über verschiedene Dienste und Geräte hinweg zu erkennen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies und Tracking-Bemerkung, die Informationen darüber enthält, wie diese Cookies und Verfolgungstechnologien kontrolliert oder deaktiviert werden können.

                                Informationen, die wir aus anderen Quellen erhalten

                                Wir erhalten Informationen über Sie von anderen Servicebenutzern, von Dienstleistungen Dritter, von unseren verbundenen Unternehmen und von unseren Geschäfts- und Vertriebspartnern.

                                Andere Benutzer der Dienste: Andere Benutzer unserer Dienste können Informationen über Sie bereitstellen, wenn sie Inhalte über die Dienste einreichen. So werden Sie beispielsweise in einer JIRA-Ausgabe erwähnt, die von einer anderen Person eröffnet wurde. Wir erhalten Ihre E-Mail-Adresse auch von anderen Nutzern unserer Dienste, wenn diese sie uns zur Verfügung stellen, um Sie zu den Diensten einzuladen. In ähnlicher Weise kann ein Administrator Ihre Kontaktinformationen angeben, wenn er Sie als Ansprechpartner für die Rechnungsstellung oder für technische Fragen in Ihrem Unternehmenskonto benennt.

                                Andere Dienste, die Sie mit Ihrem Konto verknüpfen: Wir erhalten Informationen über Sie, wenn Sie oder Ihr Administrator einen Dienst von Drittanbietern in unsere Dienste integrieren oder verknüpfen. Wenn Sie beispielsweise ein Konto erstellen oder sich mit Ihren Google-Anmeldeinformationen bei den Services anmelden, erhalten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, wie in Ihren Google-Profileinstellungen erlaubt, um Sie zu authentifizieren. Sie oder Ihr Administrator können unsere Services auch in andere von Ihnen genutzte Services integrieren, beispielsweise um Ihnen den Zugriff, die Speicherung, die Freigabe und die Bearbeitung bestimmter Inhalte von einem Drittanbieter über unsere Services zu ermöglichen. So können Sie beispielsweise unsere Services autorisieren, auf Dateien von einem Dokumentenaustausch-Dienst eines Drittanbieters zuzugreifen, diese anzuzeigen und zu speichern, und zwar innerhalb der Services-Schnittstelle. Oder Sie können unsere Dienste autorisieren, sich mit einem Kalenderdienst eines Drittanbieters zu verbinden, so dass Ihre Besprechungen und Verbindungen über die Dienste für Sie verfügbar sind. Sie können unsere Dienste autorisieren, eine Kontaktliste oder ein Adressbuch zu synchronisieren, so dass Sie einfach eine Verbindung zu diesen Kontakten innerhalb der Dienste herstellen oder sie zur Zusammenarbeit mit Ihnen bei unseren Diensten einladen können. Die Informationen, die wir erhalten, wenn Sie unsere Dienste mit einem Dienst eines Drittanbieters verknüpfen oder integrieren, hängen von den Einstellungen, Berechtigungen und Datenschutzrichtlinien ab, die von diesem Drittanbieter kontrolliert werden. Sie sollten immer die Datenschutzeinstellungen und -hinweise in diesen Drittanbieterdiensten überprüfen, um zu verstehen, welche Daten uns offengelegt oder mit unseren Diensten geteilt werden können.

                                Macq-Partner: Wir arbeiten mit einem globalen Netzwerk von Partnern zusammen, die Beratung, Implementierung, Schulung und andere Dienstleistungen rund um unsere Produkte anbieten. Einige dieser Partner helfen uns auch dabei, unsere Produkte zu vermarkten und zu bewerben, Leads für uns zu generieren und unsere Produkte weiterzuverkaufen. Wir erhalten von diesen Partnern Informationen, wie z.B. Rechnungsinformationen, Kontaktinformationen für die Rechnungsstellung und technische Fragen, den Namen des Unternehmens, welche Macq-Produkte Sie gekauft haben oder an denen Sie interessiert sein könnten, von Ihnen bereitgestellte Evaluierungsinformationen, welche Veranstaltungen Sie besucht haben und in welchem Land Sie sich befinden.

                                Andere Partner: Wir erhalten Informationen über Sie und Ihre Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Dienste von Drittpartnern, wie z.B. Werbe- und Marktforschungspartnern, die uns Informationen über Ihr Interesse an und Ihr Engagement für unsere Dienste und Online-Werbung zur Verfügung stellen.

                                Wie wir die von uns gesammelten Informationen verwenden

                                Wie wir die von uns gesammelten Informationen verwenden, hängt zum Teil davon ab, welche Dienste Sie nutzen, wie Sie diese nutzen und welche Präferenzen Sie uns mitgeteilt haben. Im Folgenden finden Sie die spezifischen Zwecke, für die wir die über Sie gesammelten Informationen verwenden.

                                Zur Bereitstellung der Dienste und zur Personalisierung Ihrer Erfahrung: Wir verwenden Informationen über Sie, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, einschließlich der Abwicklung von Transaktionen mit Ihnen, der Authentifizierung beim Einloggen, der Kundenbetreuung sowie des Betriebs und der Wartung der Dienste. So verwenden wir beispielsweise den Namen und das Bild, das Sie in Ihrem Konto angeben, um Sie gegenüber anderen Nutzern der Dienste zu identifizieren. Unsere Dienste umfassen auch maßgeschneiderte Funktionen, die Ihre Erfahrung personalisieren, Ihre Produktivität steigern und Ihre Fähigkeit zur effektiven Zusammenarbeit mit anderen verbessern, indem die Aktivitäten Ihres Teams automatisch analysiert werden, um Suchergebnisse, Aktivitäts-Feeds, Benachrichtigungen, Verbindungen und Empfehlungen zu liefern, die für Sie und Ihr Team am relevantesten sind. So können wir beispielsweise die von Ihnen angegebene Stellenbezeichnung und Tätigkeit verwenden, um Suchergebnisse zu liefern, die unserer Meinung nach für Ihre Stellenfunktion relevant sind. Wir verwenden Informationen über Sie auch, um Sie mit anderen Teammitgliedern in Verbindung zu bringen, die Ihre Fachkenntnisse suchen. Wir können Ihre E-Mail-Domain verwenden, um auf Ihre Zugehörigkeit zu einer bestimmten Organisation oder Branche zu schließen, um den Inhalt und die Erfahrung, die Sie auf unseren Websites erhalten, zu personalisieren. Wenn Sie mehrere Dienste nutzen, kombinieren wir Informationen über Sie und Ihre Aktivitäten, um Ihnen ein integriertes Erlebnis zu bieten, z.B. um Ihnen zu ermöglichen, Informationen von einem Dienst zu finden, während Sie von einem anderen Dienst aus suchen, oder um relevante Produktinformationen zu präsentieren, während Sie auf unseren Websites unterwegs sind.

                                Für Forschung und Entwicklung: Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Dienste intelligenter, schneller, sicherer, integrierter und nützlicher für Sie zu machen. Wir nutzen das kollektive Wissen darüber, wie die Menschen unsere Dienste nutzen, und das uns direkt zur Verfügung gestellte Feedback zur Fehlerbehebung und zur Ermittlung von Trends, Nutzung, Aktivitätsmustern und Bereichen für die Integration und Verbesserung der Dienste. Um beispielsweise die @mention-Funktion zu verbessern, analysieren wir automatisch die jüngsten Interaktionen zwischen den Benutzern und die Häufigkeit, mit der sie sich gegenseitig mit @mention versehen, um die für die Benutzer relevantesten Verbindungen aufzudecken. Wir analysieren und aggregieren automatisch häufig verwendete Suchbegriffe, um die Genauigkeit und Relevanz der vorgeschlagenen Themen zu verbessern, die bei der Verwendung der Suchfunktion automatisch eingefügt werden. In einigen Fällen wenden wir diese Erkenntnisse in unseren Diensten an, um ähnliche Funktionen zu verbessern und zu entwickeln oder um die von Ihnen genutzten Dienste besser zu integrieren. Wir testen und analysieren auch bestimmte neue Funktionen mit einigen Benutzern, bevor wir die Funktion auf alle Benutzer ausweiten.

                                Um mit Ihnen über die Dienstleistungen zu kommunizieren: Wir verwenden Ihre Kontaktinformationen, um transaktionsbezogene Mitteilungen per E-Mail und innerhalb der Dienste zu versenden, einschließlich der Bestätigung Ihrer Käufe, der Erinnerung an auslaufende Abonnements, der Beantwortung Ihrer Kommentare, Fragen und Wünsche, der Bereitstellung von Kundensupport und der Zusendung von technischen Mitteilungen, Updates, Sicherheitswarnungen und administrativen Mitteilungen. Wir senden Ihnen E-Mail-Benachrichtigungen, wenn Sie oder andere Personen mit Ihnen über die Dienste interagieren, z.B. wenn Sie auf einer Seite oder einem Ticket @ erwähnt werden oder wenn Ihnen eine Aufgabe zugewiesen wurde. Wir bieten auch maßgeschneiderte Kommunikation auf der Grundlage Ihrer Aktivität und Ihrer Interaktionen mit uns. Beispielsweise können bestimmte Aktionen, die Sie in den Diensten durchführen, automatisch eine Funktion oder einen Anwendungsvorschlag von Dritten innerhalb der Dienste auslösen, die diese Aufgabe erleichtern würden. Wir senden Ihnen auch Mitteilungen, wenn Sie sich an Bord eines bestimmten Dienstes befinden, um Ihnen zu helfen, diesen Dienst besser zu nutzen. Diese Mitteilungen sind Teil der Dienste, und in den meisten Fällen können Sie sich nicht von ihnen abmelden. Wenn eine Abmeldung möglich ist, finden Sie diese Option in der Kommunikation selbst oder in Ihren Kontoeinstellungen.

                                Vermarktung, Förderung und Förderung des Engagements mit den Diensten: Wir verwenden Ihre Kontaktdaten und Informationen darüber, wie Sie die Services nutzen, um Werbematerial zu versenden, das für Sie von besonderem Interesse sein könnte, einschließlich per E-Mail und durch die Schaltung von Macq-Anzeigen auf den Websites und Anwendungen anderer Unternehmen sowie auf Plattformen wie Facebook und Google. Diese Mitteilungen zielen darauf ab, Ihr Engagement zu fördern und das, was Sie aus den Services herausholen, zu maximieren, einschließlich Informationen über neue Funktionen, Umfrageanfragen, Newsletter und Veranstaltungen, die unserer Meinung nach für Sie interessant sein könnten. Außerdem kommunizieren wir mit Ihnen über neue Produktangebote, Werbeaktionen und Wettbewerbe. Sie können steuern, ob Sie diese Mitteilungen erhalten, wie unten unter "Opt-out von Mitteilungen" beschrieben.

                                Kundenbetreuung: Wir verwenden Ihre Informationen, um technische Probleme zu lösen, auf die Sie stoßen, um auf Ihre Hilfsanfragen zu reagieren, um Informationen zu Abstürzen zu analysieren und um die Dienste zu reparieren und zu verbessern.

                                Für Sicherheit und Schutz: Wir verwenden Informationen über Sie und die Nutzung Ihres Dienstes, um Konten und Aktivitäten zu verifizieren, verdächtige oder betrügerische Aktivitäten zu überwachen und um Verstöße gegen die Richtlinien des Dienstes zu identifizieren.

                                Zum Schutz unserer legitimen Geschäftsinteressen und gesetzlichen Rechte: Wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wo wir glauben, dass es notwendig ist, um unsere gesetzlichen Rechte, Interessen und die Interessen anderer zu schützen, verwenden wir Informationen über Sie im Zusammenhang mit rechtlichen Ansprüchen, Compliance-, Regulierungs- und Prüfungsfunktionen sowie Offenlegungen im Zusammenhang mit dem Erwerb, der Fusion oder dem Verkauf eines Unternehmens.

                                Mit Ihrer Zustimmung: Wir verwenden Informationen über Sie, wenn Sie uns Ihre Zustimmung zu einem bestimmten, oben nicht aufgeführten Zweck gegeben haben. Beispielsweise können wir mit Ihrer Zustimmung Testimonials oder Kundengeschichten veröffentlichen, um für die Dienstleistungen zu werben.

                                Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung (für EWR-Benutzer)

                                Wenn Sie eine Einzelperson im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sind, sammeln und verarbeiten wir Informationen über Sie nur dann, wenn wir nach geltendem EU-Recht eine gesetzliche Grundlage dafür haben. Die Rechtsgrundlagen hängen davon ab, welche Dienste Sie nutzen und wie Sie diese nutzen. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten nur dort sammeln und verwenden, wo sie benötigt werden:

                                • Wir benötigen sie, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, einschließlich des Betriebs der Dienste, der Kundenbetreuung und der personalisierten Funktionen sowie zum Schutz der Sicherheit und des Schutzes der Dienste;

                                • Es befriedigt ein legitimes Interesse (das nicht durch Ihre Datenschutzinteressen überlagert wird), z.B. für Forschung und Entwicklung, für die Vermarktung und Förderung der Dienste und für den Schutz unserer gesetzlichen Rechte und Interessen;

                                • Sie geben uns die Zustimmung, dies für einen bestimmten Zweck zu tun; oder

                                • Wir müssen Ihre Daten verarbeiten, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

                                Wenn Sie unserer Nutzung von Informationen über Sie für einen bestimmten Zweck zugestimmt haben, haben Sie das Recht, Ihre Meinung jederzeit zu ändern, aber dies hat keinen Einfluss auf eine bereits erfolgte Verarbeitung. Wenn wir Ihre Informationen verwenden, weil wir oder ein Dritter (z.B. Ihr Arbeitgeber) ein berechtigtes Interesse daran haben, haben Sie das Recht, dieser Verwendung zu widersprechen, obwohl dies in einigen Fällen bedeuten kann, dass Sie die Dienste nicht mehr nutzen.

                                Wie wir gesammelte Informationen austauschen

                                Wir stellen Kollaborationswerkzeuge her, und wir wollen, dass sie für Sie gut funktionieren. Dies bedeutet, dass wir Informationen über die Dienste und mit bestimmten Dritten austauschen. Wir geben die über Sie gesammelten Informationen auf die unten beschriebene Weise weiter, auch in Verbindung mit möglichen Geschäftsübertragungen, aber wir sind nicht in der Lage, Informationen über Sie an Werbekunden oder andere Dritte zu verkaufen.

                                Gemeinsame Nutzung mit anderen Servicebenutzern

                                Wenn Sie die Dienste nutzen, geben wir bestimmte Informationen über Sie an andere Nutzer der Dienste weiter.

                                Für die Zusammenarbeit: Sie können Inhalte erstellen, die Informationen über Sie enthalten können, und anderen die Erlaubnis erteilen, diese Inhalte auf der Grundlage von Einstellungen, die Sie oder Ihr Administrator (falls zutreffend) auswählen, anzuzeigen, weiterzugeben, zu bearbeiten, zu kopieren und herunterzuladen. Einige der Kollaborationsfunktionen der Dienste zeigen einige oder alle Ihre Profilinformationen für andere Dienstbenutzer an, wenn Sie bestimmte Inhalte freigeben oder mit ihnen interagieren. Wenn Sie beispielsweise einen Kommentar zu einer Confluence-Seite oder einem Jira-Problem abgeben, zeigen wir Ihr Profilbild und Ihren Namen neben Ihren Kommentaren an, damit andere Benutzer mit Zugriff auf die Seite oder das Problem verstehen, wer den Kommentar abgegeben hat. Wenn Sie eine Stride-Nachricht an einen anderen Benutzer senden, kann der Empfänger alle Informationen in Ihrer Profilkarte einsehen. Wenn Sie eine Confluence-Seite veröffentlichen, wird Ihr Name als Autor dieser Seite angezeigt, und Service-Benutzer mit der Erlaubnis, die Seite anzuzeigen, können ebenfalls Ihre Profilinformationen einsehen. Bitte beachten Sie, dass einige Aspekte der Dienste wie Confluence-Seiten oder Bitbucket-Repositorien öffentlich zugänglich gemacht werden können, d.h. jeder gepostete Inhalt, einschließlich Informationen über Sie, kann von Suchmaschinen öffentlich eingesehen und indexiert und in deren Suchergebnissen zurückgegeben werden. Sie können bestätigen, ob bestimmte Eigenschaften des Dienstes von den Diensten aus oder durch Kontaktaufnahme mit dem entsprechenden Administrator öffentlich sichtbar sind.

                                Verwaltete Konten und Administratoren: Wenn Sie sich mit einer E-Mail-Adresse mit einer Domäne, die Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Organisation gehört, registrieren oder auf die Dienste zugreifen und eine solche Organisation ein Konto oder eine Website einrichten möchte, können bestimmte Informationen über Sie, einschließlich Ihres Namens, Profilbildes, Kontaktinformationen, Inhalts und der früheren Nutzung Ihres Kontos, für den Administrator dieser Organisation und andere Dienstbenutzer, die dieselbe Domäne nutzen, zugänglich werden. Wenn Sie ein Administrator für eine bestimmte Site oder Benutzergruppe innerhalb der Dienste sind, können wir Ihre Kontaktinformationen mit aktuellen oder früheren Benutzern der Dienste teilen, um dienstbezogene Anfragen zu erleichtern.

                                Gemeinschaftsforen: Unsere Websites bieten öffentlich zugängliche Blogs, Foren, Themen-Tracker und Wikis wie die Macq Developer Community. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass alle Informationen, die Sie auf diesen Websites zur Verfügung stellen - einschließlich der Profilinformationen in Verbindung mit dem Konto, das Sie zur Veröffentlichung der Informationen verwenden - von jedem Mitglied der Öffentlichkeit, das auf diese Websites zugreift, gelesen, gesammelt und verwendet werden können. Ihre Beiträge und bestimmte Profilinformationen können auch nach der Kündigung Ihres Kontos erhalten bleiben. Wir bitten Sie dringend, die Sensibilität aller Informationen, die Sie in diese Dienste eingeben, zu berücksichtigen. Um die Entfernung Ihrer Informationen von öffentlich zugänglichen, von uns betriebenen Websites zu beantragen, kontaktieren Sie uns bitte wie unten angegeben. In einigen Fällen können wir Ihre Informationen möglicherweise nicht entfernen. In diesem Fall teilen wir Ihnen mit, ob und warum wir dazu nicht in der Lage sind.

                                Gemeinsame Nutzung mit Dritten

                                Wir geben Informationen an Dritte weiter, die uns beim Betrieb, bei der Bereitstellung, Verbesserung, Integration, Anpassung, Unterstützung und Vermarktung unserer Dienstleistungen helfen.

                                Dienstanbieter: Wir arbeiten mit Drittanbietern zusammen, um die Entwicklung von Websites und Anwendungen, das Hosting, die Wartung, die Datensicherung, die Speicherung, die virtuelle Infrastruktur, die Zahlungsabwicklung, die Analyse und andere Dienstleistungen für uns bereitzustellen, die möglicherweise den Zugriff auf oder die Nutzung von Informationen über Sie erfordern. Wenn ein Dienstanbieter auf Informationen über Sie zugreifen muss, um Dienstleistungen in unserem Namen zu erbringen, tut er dies unter genauer Anleitung von uns, einschließlich Richtlinien und Verfahren, die dem Schutz Ihrer Daten dienen.

                                Macq-Partner: Wir arbeiten mit Dritten zusammen, die Beratungs-, Vertriebs- und technische Dienstleistungen anbieten, um Kundenlösungen rund um die Dienstleistungen zu liefern und zu implementieren. Wir können Ihre Informationen mit diesen Dritten in Verbindung mit deren Dienstleistungen teilen, z.B. zur Unterstützung bei der Rechnungsstellung und dem Inkasso, zur Bereitstellung von lokalem Support und zur Bereitstellung von Anpassungen. Wir können auch Informationen an diese Dritten weitergeben, wenn Sie dieser Weitergabe zugestimmt haben.

                                Apps von Dritten: Sie, Ihr Administrator oder andere Benutzer des Dienstes können sich dafür entscheiden, neue Funktionen hinzuzufügen oder das Verhalten der Dienste zu ändern, indem Sie Anwendungen von Drittanbietern innerhalb der Dienste installieren. Auf diese Weise können die Anwendungen Dritter Zugang zu Ihrem Konto und Informationen über Sie, wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, sowie alle Inhalte, die Sie in Verbindung mit diesen Anwendungen verwenden, erhalten. Wenn Sie als technischer oder Rechnungskontakt in einem Konto aufgeführt sind, geben wir Ihre Daten nach der Installation an den Drittanbieter von Anwendungen weiter. Die Richtlinien und Verfahren von Drittanbieter-Anwendungen werden von uns nicht kontrolliert, und diese Datenschutzrichtlinie deckt nicht ab, wie Drittanbieter-Anwendungen Ihre Informationen verwenden. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien von Drittanbietern zu lesen, bevor Sie sich mit deren Anwendungen oder Diensten verbinden oder diese nutzen, um mehr über deren Datenschutz- und Informationsverarbeitungspraktiken zu erfahren. Wenn Sie dagegen sind, dass Informationen über Sie an diese Dritten weitergegeben werden, deinstallieren Sie bitte die Anwendung.

                                Links zu Websites von Dritten: Die Dienste können Links enthalten, die Sie zu anderen Websites oder Diensten führen, deren Datenschutzpraktiken von unseren abweichen können. Wenn Sie Informationen an eine dieser Websites Dritter übermitteln, unterliegen Ihre Informationen deren Datenschutzrichtlinien, nicht dieser. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien jeder Website, die Sie besuchen, sorgfältig zu lesen.

                                Social Media Widgets: Die Dienste können Links enthalten, die Sie zu anderen Websites oder Diensten führen, deren Datenschutzpraktiken von unseren abweichen können. Ihre Nutzung und alle Informationen, die Sie an eine dieser Websites Dritter übermitteln, unterliegen deren Datenschutzrichtlinien, nicht dieser.

                                Widgets von Drittanbietern: Einige unserer Dienste enthalten Widgets und Social-Media-Funktionen, wie z.B. die Twitter-"Tweet"-Schaltfläche. Diese Widgets und Funktionen erfassen Ihre IP-Adresse, die Seite, die Sie in den Diensten besuchen, und setzen möglicherweise ein Cookie, um die Funktion der Funktion zu ermöglichen. Widgets und Social-Media-Funktionen werden entweder von einer dritten Partei oder direkt in unseren Diensten gehostet. Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen unterliegen den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens, das sie zur Verfügung stellt.

                                Mit Ihrer Zustimmung: Wir geben Informationen über Sie an Dritte weiter, wenn Sie uns Ihre Zustimmung dazu geben. Beispielsweise zeigen wir auf unseren öffentlichen Websites häufig persönliche Zeugnisse zufriedener Kunden an. Mit Ihrem Einverständnis können wir Ihren Namen neben dem Testimonial veröffentlichen.

                                Einhaltung von Vollstreckungsersuchen und anwendbaren Gesetzen; Durchsetzung unserer Rechte: In Ausnahmefällen können wir Informationen über Sie an Dritte weitergeben, wenn wir der Meinung sind, dass die Weitergabe von Informationen über Sie vernünftigerweise notwendig ist, um (a) geltendem Recht, Vorschriften, rechtlichen Verfahren oder Regierungsanfragen, einschließlich der Erfüllung nationaler Sicherheitsanforderungen, nachzukommen, (b) unsere Vereinbarungen, Richtlinien und Geschäftsbedingungen durchzusetzen, (c) die Sicherheit oder Integrität unserer Produkte und Dienstleistungen zu schützen, (d) Macq, unsere Kunden oder die Öffentlichkeit vor Schaden oder illegalen Aktivitäten zu schützen oder (e) auf einen Notfall zu reagieren, von dem wir in gutem Glauben glauben, dass die Weitergabe von Informationen erforderlich ist, um den Tod oder eine schwere Körperverletzung einer Person zu verhindern. Für weitere Informationen darüber, wie wir auf Regierungsanfragen reagieren, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

                                Gemeinsame Nutzung mit verbundenen Unternehmen

                                Wir geben die gesammelten Informationen an verbundene Unternehmen und in einigen Fällen an potenzielle Partner weiter. Verbundene Unternehmen sind Unternehmen, die uns gehören oder von uns betrieben werden. Die Schutzmaßnahmen dieser Datenschutzrichtlinie gelten für die Informationen, die wir unter diesen Umständen weitergeben.

                                Wie wir die von uns gesammelten Informationen speichern und sichern

                                Informationsspeicherung und Sicherheit

                                Wir nutzen Daten-Hosting-Service-Provider in den Vereinigten Staaten und Irland, um die von uns gesammelten Informationen zu hosten, und wir setzen technische Maßnahmen zur Sicherung Ihrer Daten ein. Weitere Informationen darüber, wo wir Ihre Daten speichern, finden Sie unter Kontakt.

                                Obwohl wir Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten treffen, ist kein Sicherheitssystem undurchdringlich, und aufgrund der inhärenten Natur des Internets können wir nicht garantieren, dass Daten während der Übertragung durch das Internet oder während der Speicherung in unseren Systemen oder anderweitig in unserer Obhut absolut sicher vor dem Eindringen Dritter sind.

                                Wenn Sie unsere Server- oder Rechenzentrumsdienste nutzen, liegt die Verantwortung für die Sicherung der Speicherung und des Zugriffs auf die von Ihnen in die Dienste eingestellten Informationen bei Ihnen und nicht bei Macq. Wir empfehlen dringend, dass Server- oder Rechenzentrumsbenutzer SSL konfigurieren, um das Abfangen von über Netzwerke übertragenen Daten zu verhindern und den Zugang zu den Datenbanken und anderen verwendeten Speicherpunkten einzuschränken.

                                Wie lange wir Informationen aufbewahren

                                Wie lange wir die über Sie gesammelten Informationen aufbewahren, hängt von der Art der Informationen ab, die im Folgenden näher beschrieben werden. Nach dieser Zeit werden wir Ihre Informationen entweder löschen oder anonymisieren oder, falls dies nicht möglich ist (z.B. weil die Informationen in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre Informationen sicher aufbewahren und von jeder weiteren Verwendung isolieren, bis eine Löschung möglich ist.

                                Kontoinformationen: Wir bewahren Ihre Kontoinformationen so lange auf, wie Ihr Konto aktiv ist, und für einen angemessenen Zeitraum danach, falls Sie sich für eine Reaktivierung der Dienste entscheiden. Wir behalten auch einige Ihrer Informationen, wenn dies zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, zur Beilegung von Streitigkeiten, zur Durchsetzung unserer Vereinbarungen, zur Unterstützung der Geschäftstätigkeit und zur Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Dienste erforderlich ist. Wenn wir Informationen zur Verbesserung und Entwicklung unserer Dienste aufbewahren, unternehmen wir Schritte, um Informationen, die Sie direkt identifizieren, zu eliminieren, und wir verwenden die Informationen nur, um kollektive Erkenntnisse über die Nutzung unserer Dienste aufzudecken, nicht aber, um speziell persönliche Merkmale über Sie zu analysieren.

                                Informationen, die Sie über die Dienste austauschen: Wenn Ihr Konto deaktiviert oder gesperrt wird, bleiben einige Ihrer Informationen und die von Ihnen bereitgestellten Inhalte erhalten, damit Ihre Teammitglieder oder andere Benutzer die Dienste in vollem Umfang nutzen können. Beispielsweise zeigen wir weiterhin Nachrichten an, die Sie an die Benutzer gesendet haben, die sie erhalten haben, und zeigen weiterhin die von Ihnen bereitgestellten Inhalte an.

                                Verwaltete Konten: Wenn die Dienste Ihnen durch eine Organisation (z.B. Ihren Arbeitgeber) zur Verfügung gestellt werden, bewahren wir Ihre Daten so lange auf, wie es der Verwalter Ihres Kontos verlangt. Weitere Informationen finden Sie oben unter "Verwaltete Konten und Administratoren".

                                Marketing-Informationen: Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Marketing-E-Mails von uns zu erhalten, bewahren wir Informationen über Ihre Marketing-Präferenzen für einen angemessenen Zeitraum ab dem Datum auf, an dem Sie zuletzt Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen bekundet haben, z.B. als Sie das letzte Mal eine E-Mail von uns geöffnet oder die Nutzung Ihres Macq-Kontos eingestellt haben. Wir speichern Informationen, die von Cookies und anderen Verfolgungstechnologien abgeleitet wurden, für einen angemessenen Zeitraum ab dem Datum, an dem diese Informationen erstellt wurden.

                                Wie Sie auf Ihre Informationen zugreifen und sie kontrollieren können

                                Wenn es um Ihre Informationen geht, stehen Ihnen bestimmte Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung dieser Möglichkeiten, wie Sie sie ausüben können und welche Einschränkungen Sie haben.

                                Ihre Auswahl

                                Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer Daten zu verlangen, der Nutzung Ihrer Daten durch uns zu widersprechen (auch für Marketingzwecke), die Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten zu verlangen oder Ihre Daten in einem strukturierten, elektronischen Format anzufordern. Nachfolgend beschreiben wir die Instrumente und Prozesse, um diese Anfragen zu stellen. Sie können einige der Auswahlmöglichkeiten nutzen, indem Sie sich bei den Diensten anmelden und die in den Diensten oder Ihrem Konto verfügbaren Einstellungen verwenden. Wenn die Dienste für Sie von einem Administrator verwaltet werden (siehe "Mitteilung an die Endbenutzer" unten), müssen Sie sich möglicherweise zuerst an Ihren Administrator wenden, um Ihre Anfragen zu bearbeiten. Für alle anderen Anfragen können Sie sich an uns wenden, wie im Abschnitt "Kontakt" unten angegeben, um Unterstützung zu erhalten.

                                Ihre Anfrage und Ihre Wahlmöglichkeiten können in bestimmten Fällen eingeschränkt sein: z.B. wenn die Erfüllung Ihrer Anfrage Informationen über eine andere Person preisgeben würde, oder wenn Sie darum bitten, Informationen zu löschen, die wir oder Ihr Verwalter nach dem Gesetz erlaubt sind oder für die wir zwingende legitime Interessen haben. Wenn Sie uns gebeten haben, Daten an Dritte weiterzugeben, z.B. durch die Installation von Anwendungen Dritter, müssen Sie sich direkt an diese Drittanbieter wenden, um Ihre Daten löschen oder anderweitig einschränken zu lassen. Wenn Sie ungelöste Bedenken haben, haben Sie möglicherweise das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde des Landes, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem Sie sich in Ihren Rechten verletzt fühlen, zu beschweren.

                                Greifen Sie auf Ihre Informationen zu und aktualisieren Sie sie: Unsere Dienste und die damit verbundene Dokumentation geben Ihnen die Möglichkeit, auf bestimmte Informationen über Sie aus dem Dienst heraus zuzugreifen und diese zu aktualisieren. So können Sie beispielsweise von Ihrem Konto aus auf Ihre Profilinformationen zugreifen und mit Hilfe der Stichwortsuche im Dienst nach Inhalten suchen, die Informationen über Sie enthalten. Sie können Ihre Profilinformationen innerhalb Ihrer Profileinstellungen aktualisieren und Inhalte, die Informationen über Sie enthalten, mit den mit diesen Inhalten verbundenen Bearbeitungswerkzeugen ändern.

                                Deaktivieren Sie Ihr Konto: Wenn Sie unsere Dienstleistungen nicht mehr nutzen möchten, können Sie oder Ihr Administrator Ihr Dienstleistungskonto deaktivieren. Wenn Sie Ihr eigenes Konto deaktivieren können, steht Ihnen diese Einstellung in Ihren Kontoeinstellungen zur Verfügung. Andernfalls wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator. Wenn Sie ein Administrator sind und ein Konto nicht über Ihre Administratoreinstellungen deaktivieren können, wenden Sie sich bitte an Macq support . Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung Ihres Kontos Ihre Informationen nicht löscht; Ihre Informationen bleiben für andere Nutzer der Dienste auf der Grundlage Ihrer früheren Teilnahme an den Diensten sichtbar. Weitere Informationen über das Löschen Ihrer Informationen finden Sie unten.

                                Löschen Sie Ihre Informationen: Unsere Dienste und die damit verbundene Dokumentation geben Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen über Sie aus dem Dienst zu löschen. So können Sie beispielsweise Inhalte, die Informationen über Sie enthalten, mit Hilfe der Schlüsselwortsuche und der mit diesen Inhalten verbundenen Bearbeitungswerkzeuge entfernen, und Sie können bestimmte Profilinformationen innerhalb Ihrer Profileinstellungen entfernen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir möglicherweise bestimmte Informationen zu Aufzeichnungszwecken, zur Durchführung von Transaktionen oder zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen aufbewahren müssen.

                                Fordern Sie, dass wir Ihre Informationen nicht mehr verwenden: In einigen Fällen können Sie uns bitten, den Zugriff, die Speicherung, die Nutzung und die sonstige Verarbeitung Ihrer Daten einzustellen, wenn Sie glauben, dass wir nicht die entsprechenden Rechte dafür haben. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass ein Dienstleistungskonto ohne Ihre Zustimmung für Sie erstellt wurde oder Sie kein aktiver Benutzer mehr sind, können Sie uns bitten, Ihr Konto wie in dieser Richtlinie vorgesehen zu löschen. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten für einen begrenzten Zweck gegeben haben, können Sie uns kontaktieren, um diese Zustimmung zu widerrufen, aber dies hat keine Auswirkungen auf eine zu diesem Zeitpunkt bereits erfolgte Verarbeitung. Sie können sich auch gegen die Verwendung Ihrer Daten für Marketingzwecke aussprechen, indem Sie uns wie unten angegeben kontaktieren. Wenn Sie solche Anfragen stellen, benötigen wir möglicherweise Zeit, um Ihre Anfrage zu untersuchen und zu erleichtern. Wenn es eine Verzögerung oder einen Streit darüber gibt, ob wir das Recht haben, Ihre Daten weiterhin zu verwenden, werden wir die weitere Verwendung Ihrer Daten einschränken, bis der Antrag erfüllt oder der Streitfall beigelegt ist, sofern Ihr Verwalter keinen Einspruch erhebt (falls zutreffend). Wenn Sie Einwände gegen die Weitergabe von Informationen über Sie an eine Anwendung eines Drittanbieters haben, deaktivieren Sie bitte die Anwendung oder wenden Sie sich an Ihren Administrator, um dies zu tun.

                                Opt-out der Kommunikation: Sie können den Erhalt von Werbeinformationen von uns abbestellen, indem Sie den Abmeldelink in jeder E-Mail verwenden, Ihre E-Mail-Präferenzen in Ihrem Service-Konto-Einstellungsmenü aktualisieren oder uns wie unten angegeben kontaktieren, um Ihre Kontaktinformationen aus unserer Werbe-E-Mail-Liste oder Registrierungsdatenbank entfernen zu lassen. Auch nachdem Sie sich vom Erhalt von Werbenachrichten von uns abgemeldet haben, werden Sie weiterhin transaktionsbezogene Nachrichten von uns bezüglich unserer Dienste erhalten. Sie können sich in Ihren Kontoeinstellungen von einigen Benachrichtigungsnachrichten abmelden.

                                Sie haben die Möglichkeit, den Erhalt personalisierter Werbung von anderen Unternehmen abzulehnen, die Mitglieder der Network Advertising Initiative sind oder die die Selbstregulierungsgrundsätze der Digital Advertising Alliance für Online-Verhaltenswerbung abonnieren. Weitere Informationen zu dieser Praxis und zum Verständnis Ihrer Optionen finden Sie unter http://www.aboutads.info , http://optout.networkadvertising.org/ und http://www.youronlinechoices.eu.

                                Schalten Sie die Cookie-Steuerung aus: Entsprechende browserbasierte Cookie-Steuerungen sind in unserer Cookies und Tracking-Bemerkung.

                                Senden Sie "Nicht verfolgen"-Signale: Einige Browser haben "Do Not Track" (DNT)-Funktionen eingebaut, die ein Signal an die von Ihnen besuchten Websites senden können, das anzeigt, dass Sie nicht verfolgt werden möchten. Da es noch kein gemeinsames Verständnis darüber gibt, wie das DNT-Signal zu interpretieren ist, reagieren unsere Dienste derzeit nicht auf die DNT-Signale der Browser. Sie können die Reihe anderer Tools nutzen, die wir zur Kontrolle der Datenerfassung und -nutzung bereitstellen, einschließlich der Möglichkeit, den Empfang von Marketing von uns wie oben beschrieben abzulehnen.

                                Daten-Portabilität: Datenportabilität ist die Möglichkeit, einige Ihrer Informationen in einem Format zu erhalten, das Sie von einem Dienstanbieter zu einem anderen wechseln können (z.B. wenn Sie Ihre Mobiltelefonnummer auf einen anderen Anbieter übertragen). Je nach Kontext gilt dies für einige Ihrer Informationen, aber nicht für alle Ihre Informationen. Wenn Sie dies wünschen, stellen wir Ihnen eine elektronische Datei mit Ihren grundlegenden Kontoinformationen und den Informationen, die Sie auf den von Ihnen allein kontrollierten Flächen erstellen, wie z.B. Ihrem persönlichen Bitbucket-Repository, zur Verfügung.

                                Wie wir die von uns gesammelten Informationen international übertragen

                                Internationale Transfers von Informationen, die wir sammeln

                                Wir sammeln Informationen weltweit und speichern diese Informationen hauptsächlich in den Vereinigten Staaten und Irland. Wir übertragen, verarbeiten und speichern Ihre Daten außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, d.h. dorthin, wo wir oder unsere Drittanbieter zum Zwecke der Bereitstellung der Dienstleistungen für Sie tätig sind. Wann immer wir Ihre Daten übertragen, unternehmen wir Schritte, um sie zu schützen.

                                Internationale Transfers innerhalb der Macq-Gesellschaften: Zur Erleichterung unserer globalen Operationen übertragen wir Informationen entweder nach Irland oder in die Vereinigten Staaten und ermöglichen den Zugang zu diesen Informationen aus Ländern, in denen die Unternehmen, die im Besitz von Macq sind oder von denen sie betrieben werden, für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke tätig sind. Diese Länder haben möglicherweise keine gleichwertigen Datenschutzgesetze wie die Gesetze vieler anderer Länder, in denen unsere Kunden und Benutzer ansässig sind. Wenn wir Informationen über Sie innerhalb und zwischen den Macq-Unternehmensunternehmen weitergeben, verwenden wir die vertraglichen Standarddatenschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, und wir stützen uns auf das EU-USA- und das schweizerisch-amerikanische Datenschutzgesetz, um den Transfer der von uns gesammelten Informationen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz zu schützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Shield-Benachrichtigung unten oder kontaktieren Sie uns wie unten angegeben.

                                Internationale Übertragungen an Dritte: Einige der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Dritten, die uns vertraglich Dienstleistungen erbringen, haben ihren Sitz in anderen Ländern, die möglicherweise nicht über gleichwertige Datenschutzgesetze verfügen wie das Land, in dem Sie wohnen. Wenn wir Informationen von Kunden im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz weitergeben, nutzen wir den EU-USA- und den Schweizer-USA-Rahmen für den Schutz der Privatsphäre, von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln zum Datenschutz, verbindliche Unternehmensregeln für die Übermittlung an Datenverarbeiter oder andere geeignete rechtliche Mechanismen zum Schutz der Übermittlung. Bitte beachten Sie unsere Privacy Shield Notice weiter unten.

                                Hinweis zum Datenschutzschild

                                Macq, Inc. und seine amerikanischen Tochtergesellschaften (Macq Network Service, Inc., Dogwood Labs, Inc, und Trello, Inc.) beteiligen sich an den EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield Frameworks und den Privacy Shield Principles und halten diese ein, was die Erfassung, Verwendung und Aufbewahrung von Informationen über Sie betrifft, die aus der Europäischen Union oder der Schweiz (je nach Anwendbarkeit) in die USA übertragen werden. Wir stellen sicher, dass die Privacy Shield Principles für alle Informationen über Sie gelten, die dieser Datenschutzrichtlinie unterliegen und aus der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz erhalten werden.

                                Im Rahmen des EU-U.S.- und Schweizer-U.S.-Datenschutzsystems sind wir für die Verarbeitung von Informationen über Sie, die wir aus der EU und der Schweiz erhalten, und für die Weiterleitung an eine dritte Partei, die in unserem Namen als Agent handelt, verantwortlich. Wir halten die Privacy Shield Principles für solche Weiterleitungen ein und bleiben in Übereinstimmung mit den Privacy Shield Principles haftbar, wenn Dritte, die wir mit der Verarbeitung solcher Informationen über Sie in unserem Namen beauftragen, dies in einer Weise tun, die nicht mit den Privacy Shield Principles vereinbar ist, es sei denn, wir beweisen, dass wir für das schadensbegründende Ereignis nicht verantwortlich sind.

                                Um mehr über das Privacy Shield Programm zu erfahren und um die Zertifizierung von Macq zu sehen, sehen Sie bitte hier www.privacyshield.gov .

                                Wir empfehlen Ihnen, uns wie unten angegeben zu kontaktieren, wenn Sie eine Beschwerde über den Datenschutz (oder eine allgemeine Beschwerde über den Datenschutz) haben. Wenn Sie ein ungelöstes Datenschutz- oder Datennutzungs-Problem haben, das wir nicht zufriedenstellend gelöst haben, wenden Sie sich bitte an unserenin den USA ansässiges Anbieter von Streitbeilegungsverfahren für Dritte (kostenfrei). Über diesen Drittanbieter von Streitbeilegungsverfahren haben wir uns auch zur Zusammenarbeit und zur Einhaltung der Informationen und Ratschläge verpflichtet, die von einem informellen Gremium von Datenschutzbehörden im Europäischen Wirtschaftsraum und/oder dem Eidgenössischen Datenschutz- und Informationsbeauftragten (je nach Fall) in Bezug auf ungelöste Beschwerden (wie in den Grundsätzen zum Schutz der Privatsphäre näher beschrieben) erteilt werden. Sie können sich auch an Ihre örtliche Datenschutzbehörde im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz (falls zutreffend) für ungelöste Beschwerden wenden.

                                Unter bestimmten Bedingungen, genauer beschrieben auf der Privacy Shield websiteAuch wenn andere Streitbeilegungsverfahren erschöpft sind, können Sie sich auf ein verbindliches Schiedsverfahren berufen.

                                Andere wichtige Informationen zum Datenschutz

                                Hinweis für Endbenutzer

                                Viele unserer Produkte sind für die Verwendung durch Organisationen bestimmt. Wenn die Dienste Ihnen durch eine Organisation (z.B. Ihren Arbeitgeber) zur Verfügung gestellt werden, ist diese Organisation der Verwalter der Dienste und verantwortlich für die Konten und/oder Websites der Dienste, über die sie die Kontrolle hat. Wenn dies der Fall ist, richten Sie bitte Ihre Fragen zum Datenschutz an Ihren Administrator, da Ihre Nutzung der Dienste den Richtlinien dieser Organisation unterliegt. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutz- oder Sicherheitspraktiken der Organisation eines Administrators, die sich von dieser Richtlinie unterscheiden können.

                                Administratoren sind dazu in der Lage:

                                • erfordern, dass Sie Ihr Kontopasswort zurücksetzen;

                                • Ihren Zugang zu den Diensten einzuschränken, auszusetzen oder zu beenden;

                                • Zugriff auf Informationen in und über Ihr Konto;

                                • auf die als Teil Ihres Kontos gespeicherten Informationen zuzugreifen oder diese aufzubewahren;

                                • Anwendungen oder andere Integrationen von Drittanbietern installieren oder deinstallieren

                                In einigen Fällen können Administratoren auch:

                                • Ihren Kontozugang einschränken, aussetzen oder beenden;

                                • die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse zu ändern;

                                • Ihre Informationen, einschließlich der Profilinformationen, zu ändern;

                                • Ihre Fähigkeit, Informationen zu bearbeiten, einzuschränken, zu ändern oder zu löschen

                                Selbst wenn die Dienste derzeit nicht von einer Organisation verwaltet werden, kann der Inhaber der mit Ihrer E-Mail-Adresse verbundenen Domain (z.B. Ihr Arbeitgeber) die administrative Kontrolle über Ihr Konto und die Nutzung der Dienste zu einem späteren Zeitpunkt geltend machen, wenn Sie eine von einer Organisation bereitgestellte E-Mail-Adresse (wie z.B. Ihre Arbeits-E-Mail-Adresse) für den Zugriff auf die Dienste verwenden. Sie werden in diesem Fall benachrichtigt.

                                Wenn Sie nicht möchten, dass ein Administrator die Kontrolle über Ihr Konto oder die Nutzung der Dienste ausüben kann, verwenden Sie Ihre persönliche E-Mail-Adresse, um sich für die Dienste zu registrieren oder auf diese zuzugreifen. Wenn ein Administrator nicht bereits die Kontrolle über Ihr Konto oder den Zugang zu den Diensten geltend gemacht hat, können Sie die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse über Ihre Kontoeinstellungen in Ihrem Profil aktualisieren. Sobald ein Administrator die Kontrolle über Ihr Konto oder die Nutzung der Dienste geltend macht, können Sie die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse nicht mehr ohne die Zustimmung des Administrators ändern.

                                Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Organisation oder in den Organisationsrichtlinien Ihres Administrators.

                                Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie

                                Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden alle Änderungen der Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen und, falls die Änderungen signifikant sind, werden wir eine deutlichere Mitteilung machen, indem wir einen Hinweis auf den Homepages der Dienste, den Anmeldebildschirmen oder durch eine E-Mail-Benachrichtigung an Sie hinzufügen. Wir werden auch frühere Versionen dieser Datenschutzrichtlinie in einem Archiv für Ihre Überprüfung aufbewahren. Wir ermutigen Sie, unsere Datenschutzrichtlinie immer dann zu überprüfen, wenn Sie die Dienste nutzen, um über unsere Informationspraktiken und die Möglichkeiten, wie Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre beitragen können, informiert zu bleiben.